Rote Bete Quinoa Salat

Rote Bete Quinoa Salat

Rote Bete Quinoa SalatIch experimentiere in der letzten Zeit immer wieder mit Quinoa herum. Dieses Mal ist ein Rote Bete Quinoa Salat dabei rausgekommen. Er ist diesem Rezept relativ ähnlich, in Kombination mit Quinoa (und eventuell auch mit Feta) ist er eine „richtige“ Hauptmahlzeit. Ein wunderbares Winteressen, wie ich finde.

Momentan esse ich Suppen, Eintöpfe oder solche Salate am liebsten, demnächst gibts auch mal wieder Grießbrei. Das Wetter in Berlin ist furchbar grau, da tut so ein Wohlfühlessen besonders gut!  Nach dem Sommer in Italien hält sich meine Lust auf Pasta immer noch in Grenzen und ich probiere viele andere Beilagen aus. Zweimal am Tag Pasta war anscheinend echt zu viel… Ahahaa. Quinoa ist auch garnicht mehr so teuer, inzwischen gibts ihn auch bei Dm und in Supermärkten, man muss nicht mehr zwangsläufig in den Bioladen.

Den Rote Bete Salat kannst du, wie gesagt, auch mit Feta pimpen, Rucola würde bestimmt auch sehr gut passen. Wie immer: Nutzt die Zutaten, die euch am besten schmecken!

Rote Bete Quinoa Salat Rote Bete Quinoa Salat

Rote Bete Quinoa Salat
Serves 2
Ein schneller winterlicher Salat aus Roter Bete und Quinoa
Write a review
Print
Prep Time
20 hr
Cook Time
15 hr
Total Time
20 hr
Prep Time
20 hr
Cook Time
15 hr
Total Time
20 hr
Ingredients
  1. 500g gekochte Rote Bete
  2. 100g Quinoa
  3. etwas Gemüsebrühe
  4. Frischer Koriander
  5. 1 EL geröstete Sonnenblumenkerne
  6. 1 EL geröstete Kürbiskerne
  7. 4 EL Olivenöl
  8. 2 EL Balsamico
  9. 1 TL Honig
Instructions
  1. Den Quinoa in einem Sieb gut unter warmem Wasser abwaschen, damit die enthaltenen Bitterstoffe gelöst werden. Dann in der doppelten Menge Wasser und etwas Gemüsebrühe aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 15min köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Rote Bete in kleine Würfel schneiden. Den Koriander waschen und hacken. Öl, Balsamico und Honig in ein Schraubglas geben und gut schütteln oder einfach verrühren.
  3. Der Quinoa sollte nach dem Kochen das gesamte Wasser aufgesogen haben.
  4. Diesen nun einfach auf zwei Tellern anrichten. Die Rote Bete und das Dressing vermischen, salzen und pfeffern und auf dem Quinoa verteilen. Mit den Kräutern und den Kernen garnieren.
Notes
  1. Statt Koriander kannst du auch Petersilie, statt Sonnenblumen- und Kürbiskernen nur eines von beiden verwenden
  2. Es gibt auch "Salatkernmischungen" zu kaufen, zum Beispiel bei Aldi
Mit Pfeffer & Liebe http://www.pfeffer-und-liebe.de/