Indisches Dal aus roten Linsen

Indisches Dal aus roten Linsen

Indisches Dal aus roten LinsenErinnerst du dich an das Rezept für das Kürbiscurry mit roten Linsen, was ich vor ein paar Wochen veröffentlicht habe? Das war im Herbst eines meiner Lieblingsgerichte. Leider ist die Kürbiszeit inzwischen tatsächlich vorbei… Daher habe ich mich mal an einem ähnlichen Rezept ausprobiert: Indischem Dal mit roten Linsen.

Ich habe mich eine ganze Weile nicht getraut indisch zu kochen, weil ich immer der Meinung war, dass man viele verschiedene und teure Gewürze dafür benötigen würde. Mit leckeren Currygewürzmischungen ist es aber wirklich sehr einfach. Dabei gilt natürlich wieder die Devise, dass du so kochst, wie du es für richtig hältst. Du kannst dir die Mischung auch selber zusammenstellen oder eine hochwertigere Mischung verwenden, als die aus dem Supermarkt. Ich habe beispielsweise etwas weniger Currypulver und jeweils noch einen Teelöffel von frisch gemahlenem Kreuzkümmel und Koriander verwendet. Gestalte das ganz wie du magst!Indisches Dal aus roten Linsen

Das Schöne am Rezept ist wieder einmal, dass man es mit Gemüse oder Reis so erweitern kann, wie man gerade Lust hat. Ich habe am Anfang der Woche einen großen Topf Dal gekocht und mich vier Tage davon ernährt. Langweilig wurde es nicht, weil ich immer wieder andere Gemüsesorten damit kombiniert habe. Dazu gab es zum Beispiel gedünsteten Brokkoli mit Mandeln oder frischen Spinat. Inder essen Dal, glaube ich, eher als Beilage zu Reis. Das weiß ich aber garnicht genau… Wenn du es auch als Beilage zu Reis und Gemüse verwenden willst, reicht die angegebene Menge für 4 Portionen.

Indisches Dal aus roten Linsen Indisches Dal aus roten Linsen

Es ist wieder eines dieser Gerichte, was nicht besonders fotogen ist. Dafür ist es aber ein richtiges Wohlfühlessen, wie fast alles, was irgendwie matschig, breiartig ist…meine Meinung oder wie siehst du das?

Für das Rezept, was ich ein wenig verändert habe, habe ich mich mal wieder bei Chefkoch inspirieren lassen.

Indisches Dal aus roten Linsen
Serves 3
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
25 min
Total Time
35 min
Prep Time
10 min
Cook Time
25 min
Total Time
35 min
Ingredients
  1. 200g rote Linsen
  2. 1 Mittelgroße gehackte Zwiebel
  3. 1 gehackte Knoblauchzehe
  4. 2 1/2 TL Currypulver
  5. 10g gehackter frischer Ingwer
  6. 200ml passierte Tomaten
  7. 400ml Wasser
  8. 1 EL Schmand
  9. 1 Bio Zitrone
  10. 1 Bund frischer Koriander
Instructions
  1. Die Zwiebel für 3min in etwas Öl bei mittlerer Hitze in einem Topf anbraten. Anschließend Knoblauch und Ingwer dazugeben und für 1 weitere Minute mitbraten.
  2. Nun auch das Currypulver anschwitzen, bis es in der Küche anfängt zu duften.
  3. Die roten Linsen, die passierten Tomaten und das Wasser in den Topf geben. Die Hitze wird nun erhöht, bis alles anfängt zu kochen, anschließend wird sie reduziert, damit das Dal nur noch leise vor sich hin köchelt. Es dauert ungefähr 25min bis die Linsen durch sind.
  4. Ein paar Minuten vorm Ende der Garzeit die Hälfte der Zitrone abreiben, deren Saft und auch den Schmand zum Dal geben und alles gut umrühren.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas fein gehacktem Koriander servieren
Adapted from http://www.chefkoch.de/rezepte/2587361406125371/Indisches-Dal.html?ID=2587361406125371
Adapted from http://www.chefkoch.de/rezepte/2587361406125371/Indisches-Dal.html?ID=2587361406125371
Mit Pfeffer & Liebe http://www.pfeffer-und-liebe.de/

Lass es dir schmecken!