Freestyle Quinoa Gemüse Kichererbsen Gericht

Sonntagmittag und nichts eingekauft. Nach einem Blick in den Kühlschrank ist mir klar, dass ich keines meiner Standardgerichte, wie das Kürbiscurry mit roten LinsenPasta mit Bolognese oder Pasta mit Tomatensoße und Speck zaubern kann. Also: Mal etwas Neues ausprobieren. Freestyle. Ich habe allerdings Quinoa, mit dem ich schon ewig mal was kochen wollte, außerdem Zucchini, Kichererbsen und ein paar Aufstriche. Moment: Da ist auch noch Spinat im Kühlfach, der kommt auch dazu! Das Experiment ist geglückt und ich will es gleich mit euch teilen, bevor ich es wieder vergesse.

Freestyle Quinoa Gemüse Kichererbsen Gericht

Ohne große Worte will ich euch heute einfach das Rezept zeigen. Nur eine Sache, die die Aufstriche im Rezept betreffen, sollte ich vielleicht nochmal erklären: Ich habe eigentlich immer eine Packung „Brunch“ Zuhause, das ist eine Art Frischkäse. Davon habe ich einfach einen großen Esslöffel benutzt. Diese Woche habe ich außerdem einen Tomatenaufstrich aus dem Bioladen ausprobiert. Den habe ich neben dem Frischkäse für ein bisschen extra Geschmack dazugegeben. Ihr könnt aber auch alles andere nehmen, was euch in eurem Kühlschrank so begegnet. Kräuterfrischkäse zum Beispiel. Wie auch immer: Seid einfach kreativ und probiert ein bisschen rum, so wie ich es gemacht habe. Es macht Spaß!

Freestyle Quinoa Gemüse Kichererbsen Gericht

Freestyle Quinoa Gemüse Kichererbsen Gericht

Portionen 2
Vorbereitungszeit 20 minutes
Kochlevel einfach
Ich habe mir einen Quinoa-Gemüse-Kichererbsen Freestylegericht zusammengestellt und war so begeistert, dass ich es mit euch teilen will!

Zutaten

  • 100g trockener Quinoa
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 2 grob geschnittene Zucchini
  • 150g Rahmspinat
  • 500g Kichererbsen (Konserve)
  • 50g Frischkäse, Brunch légère o.Ä.
  • 40g Tomatenaufstrich
  • etwas Zitronensaft
  • etwas frischer Koriander

So wirds gemacht

1.
Den Quinoa in einem Sieb mit warmem Wasser gründlich durchspülen, so entfernt man die Bitterstoffe aus den Samen. Mit der doppelten Menge an Wasser und der Gemüsebrühe aufkochen (ich schütte den Quinoa vor dem Waschen in eine Tasse, um die Menge an Wasser abzuschätzen). Dann 15min leicht köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen wurde.
2.
Den Knoblauch in einem großen Topf bei mittlerer Hitze in etwas Öl anbraten, die Zucchini hinzufügen und ca.3min mitbraten. Den Spinat hinzufügen, bis er aufgetaut ist, den Deckel auf den Topf setzen und zwischendurch immer mal umrühren.
3.
Jetzt die Kichererbsen in einem Sieb abgießen und abwaschen. Dann in den Topf geben und alles mit dem Frischkäse und dem Tomatenaufstrich vermengen. Nun auch den fertigen Quinoa hinzugeben, alles mit etwas Zitronensaft und eventuell Salz abschmecken.
4.
Jetzt mit dem gehackten Koriander anrichten und genießen!

Lasst es euch schmecken!

Liebste Grüße,

Ronja