Rote Bete Burger mit Cashews und Feta

Rote Bete Burger mit Cashews und Feta

Da ich momentan aus dem Haus gehe, wenn es noch dunkel ist und wiederkomme, wenn es dann wieder dunkel ist, bleibt mir das Wochenende für meine Fotos für den Blog. Das heißt also, dass am Wochenende mindestens ein neues Rezept ausprobiert wird! Und dieses Rezept für Rote Bete Burger ist einfach nur sagenhaft! Ich habe es bei den „Happy Pear“ gefunden, das sind irische Zwillingsbrüder, die über YouTube tolle Rezepte veröffentlichen. Gesund und frisch und knackig und saftig und, und, und… ich bin begeistert. Auch, weil es einfach mal was ganz anderes ist, finde ich. Ich habe noch nie vegetarische Burger gemacht. Bisher haben die mich aber auch nicht so richtig interessiert… Gestern habe ich es dann doch zum ersten Mal ausprobiert , das Rezept ein bisschen verändert und anschließend sofort zwei von den Dingern verputzt. Die Kombi mit Salat und Humus ist wunderbar. 

Auf die Idee bin ich durch eine liebe Freundin meiner Mitbewohnerin gekommen, die uns besuchen kam und bei uns eine Falafelmischung aus dem Biomarkt mit Humus und Salat vorbereitet hat. Es war super lecker. So einfach und so lecker!

Mit einem guten Mixer hat man für die Herstellung der Burger nicht mehr viel zu tun. Aber auch eine Reibe machts. Das ist etwas mehr Arbeit, aber es funktioniert auch. Ich habe die Portion für 6 Patties gemacht- alle für mich! Ich nehme sie Montag und Dienstag mit zur Arbeit und 2 friere ich ein, damit sie sich länger halten. Rote Bete Burger mit Cashews und Feta Rote Bete Burger mit Cashews und Feta

Sowohl die Rote Bete, als auch der Granatapfel könnte gefährlich für eure Klamotten werden. Das können Flecken werden, die nicht mehr zu entfernen sind… Nur zur Vorwarnung und Vorbereitung :)

Den Humus kannst du so oder so selber machen oder einfach im Supermarkt kaufen. Es gibt ihn inzwischen fast überall. Ich achte dann aber immer darauf, dass auf jeden Fall mehr als 50% Kichererbsen enthalten sind.Rote Bete Burger mit Cashews und Feta

Rote Bete Burger mit Cashews und Feta
Yields 6
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
25 min
Total Time
45 min
Prep Time
20 min
Cook Time
25 min
Total Time
45 min
Ingredients
  1. 400g rohe Rote Bete
  2. 2 Frühlingszwiebeln
  3. 80g geriebener Parmesan
  4. 100g Feta
  5. 150g geröstete Cashews
  6. 2 EL Öl
  7. 5 EL gehackte Petersilie
  8. 100g Haferflocken, im Mixer zerkleinert (Semmelbrösel tuns auch)
  9. 1/2 Zitrone
  10. 1 Packung Feldsalat
  11. 1 Granatapfel
  12. 10 EL Olivenöl
  13. 4 EL Balsamico
  14. 500g Humus
Instructions
  1. Den Ofen auf 200° Oder- und Unterhitze vorheizen
  2. Die Rote Bete waschen und reiben. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und die Cashews grob hacken.
  3. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Rote Bete mit den Frühlingszwiebeln 5min darin anbraten. Die Pfanne anschließend vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. Die Rote Bete mit dem Parmesan, dem zerbröselten Feta, den Cashews, den Haferflocken, 3 EL der Petersilie und dem Zitronensaft und etwas Salz und Pfeffer gut mit den Händen verkneten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Masse zu 6 Patties formen und diese auf einem, mit Backpapier ausgelegten, Backblech 25min backen. Nach der Hälfte der Zeit einmal umdrehen.
  6. In der Zwischenzeit den Salat waschen. Den Granatapfel halbieren und über einer Schüssel im Waschbecken mit der angeschnittenen Fläche in eine Hand legen. Mit einer Kelle auf die Schale des Apfels schlagen, damit sich die Kerne lösen und in die Hand fallen.
  7. Das Olivenöl und den Balsamico in ein Schraubglas geben und gut schütteln und mit dem Salat und den Granatapfelkernen vermischen.
  8. Den Salat auf einem Teller anrichten, die fertig gebackenen Rote Bete Burger darauf legen und jeweils einen Esslöffel Humus darübergeben und die restliche Petersilie darüber verteilen. Den restlichen Humus einfach auf den Tisch stellen
Adapted from Happy Pear
Adapted from Happy Pear
Mit Pfeffer & Liebe http://www.pfeffer-und-liebe.de/
Lasst es euch schmecken!
Liebste Grüße,

Ronja