Quinoasalat

Quinoasalat

Quinoa hat sich in der letzten Zeit zu meiner Lieblingsbeilage entwickelt. Er schmeckt mir durch sein nussiges Aroma besser als Reis und ist durch viel Eiweiß und Mineralstoffe gesünder als Bulgur und Couscous. Zusätzlich muss er nicht lange gekocht werden und ist auch nicht mehr so teuer und fast überall erhältlich. Letztens habe ich spontan diese Freestyle Quinoapfanne gemacht, oft esse ich ihn statt mit Pasta einfach mit Gemüse und einer Frischkäsesoße oder ich gebe ihn, wie heute zu meinem Salat dazu.QuinoasalatQuinoasalat

Quinoasalat
Serves 2
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Total Time
20 min
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Total Time
20 min
Ingredients
  1. 100g Quinoa
  2. 200ml Wasser
  3. 1/2 TL Gemüsebrühe
  4. 1 handvoll Kirschtomaten
  5. 1/2 Gurke
  6. 2 handvoll Salat
  7. 1 Frühlingszwiebel
  8. 1 Avocado
  9. 2 EL Olivenöl
  10. 1 EL Balsamico
Instructions
  1. Den Quinoa zuerst in ein feines Sieb geben und gründlich mit warmem Wasser abspülen, damit sich die enthaltenen Bitterstoffe lösen. Dann mit dem Wasser und der Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen lassen. Deckel drauf und bei kleiner Hitze 15-20min garen, bis das Wasser ganz aufgesogen wurde.
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen, gegebenenfalls schälen und in Würfel schneiden, die Frühlingszwiebel in feine Scheiben. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und noch in der Schale in Streifen schneiden ohne diese durchzuschneiden. Diese dann einfach vorsichtig mit einem Esslöffel aus der Schale lösen.
  3. Den Quinoa kurz abkühlen lassen, mit dem Gemüse, Öl, Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken, auf zwei Tellern anrichten und jeweils eine Hälfte der Avocado darauf legen.
Notes
  1. Ich messe den Quinoa und das Wasser immer mithilfe von einem Glas aus. 1 Glas Quinoa und 2 Gläser Wasser
Mit Pfeffer & Liebe http://www.pfeffer-und-liebe.de/
Der Quinoasalat lässt sich auch gut in einem Glas oder einer Dose mitnehmen, wenn du den Quinoa zuerst mit dem Dressing vermischst und das Gemüse einfach darüber verteilst, ohne alles miteinander zu vermischen. So fällt der Salat nicht schon vor dem essen zusammen.Quinoasalat

Auch bei diesem Rezept sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt: Wie wärs mit Schafskäse oder Hähnchenbrust oder statt frischem Gemüse mit angebratenen Zucchini und Auberginen oder zusätzlich mit Sonnenblumen- oder Kürbiskernen oder frischer Petersilie, Minze oder mit Koriander? Alles möglich, solange es dir schmeckt! Vielleicht so:Quinoasalat

Lasst es euch schmecken!

Liebe Grüße,

Ronja