Olivenpaste

Olivenpaste

Nachdem ich euch hier vor Kurzem ein Rezept für eine „normale“ Bruschetta mit Tomaten vorgestellt habe, möchte ich euch heute ein Rezept für eine einfachen Olivenpaste zeigen, die wunderbar auf getoastetem Brot schmeckt.Olivenpaste Olivenpaste

Am Wochenende habe ich Freunde zum Essen eingeladen und als Vorspeise Bruschetta mit Tomaten und mit Oliven vorbereitet.  Man kann beide Rezepte  super vorbereiten. Die Olivenpaste schmeckt am nächsten Tag vielleicht sogar noch besser, als frisch, weil sie so etwas durchziehen kann und sich die Geschmäcker intensivieren können.

Essen mit Freunden

Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden, allerdings habe ich es etwas verändert. Die angegebene Menge hat bei mir für 8 halbe Brotscheiben gereicht. Diese habe ich im Ofen knusprig gebacken, anschließend mit der Olivenpaste bestrichen und  mit ein paar Tropfen Olivenöl verfeinert. Zusammen mit der gleichen Menge an Bruschetta mit Tomaten war das eine tolle Vorspeise für 6 Personen.

Olivenpaste 

Olivenpaste
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Total Time
10 min
Prep Time
10 min
Total Time
10 min
Ingredients
  1. 200g entsteinte schwarze Oliven
  2. 1 handvoll gehackte Petersilie
  3. 1-2 Knoblauchzehen
  4. 1 Spritzer Zitronensaft
  5. 2 EL Olivenöl
Instructions
  1. Den Knoblauch fein hacken oder reiben, damit die Knoblauchstücke in der Paste nicht zu groß sind. Anschließend mit allen anderen Zutaten in einem Mixer, je nach Geschmack, zerkleinern.
Notes
  1. Die Entscheidung, ob ihr 1 oder 2 Knoblauchzehen verwendet, überlasse ich euch. Ich habe 2 benutzt, allerdings war das dann auch sehr knoblauchig ;)
  2. Ich habe die Oliven nicht ganz zu einer Paste verarbeitet, sondern eher zu kleinen Stückchen. Wenn du die Zutaten länger pürierst, wird eine cremige Paste entstehen.
Adapted from Chefkoch
Adapted from Chefkoch
Mit Pfeffer & Liebe http://www.pfeffer-und-liebe.de/

Ein kleiner Rest der Paste ist dann doch noch übrig geblieben. Diesen habe ich am nächsten Tag in einem Couscoussalat verarbeitet. Hier findest du ein ähnliches Rezept für meinen Bulgursalat.

 

Liebste Grüße,

Ronja